Bleistift

Worterklärung:

Worttrennung:
Blei·stift, Plural: Blei·stif·te

Aussprache:
IPA: [ˈblaɪ̯ˌʃtɪft], Plural: [ˈblaɪ̯ˌʃtɪftə]

Bedeutungen:
chreibgerät aus Holz mit einer Mine bestehend aus Graphit

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Blei und Stift

Synonyme:
Graphitstift, umgangssprachlich: Bleier, Blei

Oberbegriffe:
Schreibgerät, Büroartikel

Unterbegriffe:
Drehbleistift, Druckbleistift, Minenbleistift, Zimmermannsbleistift

Beispiele:
- „Schreibt bitte mit Bleistift, damit ihr eure Fehler wieder ausradieren könnt.“
- einen neuen Bleistift online bestellen im Onlineshop

Charakteristische Wortkombinationen:
- Buntstift, gespitzter ~, Radiergummi, mit ~ schreiben, ~ spitzen, stumpfer ~, mit ~ zeichnen
- mit ~ auf/in Block / Buch / Heft / Papier / Post-It / Notizpapier schreiben

Wortbildungen:
Bleistifthalter, Bleistiftmine, Bleistiftspitze, Bleistiftspitzer

(Quelle: Wiktionary/Bleistift / CC BY-SA 3.0)